Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2005, 12:40   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Bleirückstände entfernen mit Quecksilber

Zitat:
Zitat von timo.br
Ich bin ein Vorderladerschütze (Schwarzpulver 18-19 Jh.).
Vor kurzem leiß ich mir eine Custummade anfertigen.
Hee Mann, das ist ja s**geil. Kannste mir ein paar Infos geben wie man zu sowas kommt ? Eventuell einen link oder n Buch ? Ich bin auch ein fanatischer Amateurschütze, aber auf die Idee, mit historischen Waffen oder Nachbauten zu schiessen, bin ich nie gekommen...

Zum Thema : das mit dem Quecksilber müsste zwar funktionieren, ist aber wie bm sagt, absolut abzuraten wegen der erheblichen Giftgkeit. Vielleicht fällt mir noch was anderes ein...Ich vermute mal, du kannst die Waffe nicht einfach in den Ofen stecken und das Blei abdampfen (hat ja nen niedrigeren Siedpunkt als Stahl) ? Ging allenfalls für den Lauf, aber nicht die Feinmechanik...

lg
ricinus ist gerade online   Mit Zitat antworten
 


Anzeige