Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2005, 11:59   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: sauerstoffgehaltder luft

Zitat:
d.h. die kleineren kohlenstoffatome nehmen einfach die zwischenräume ein, die die großen sauerstoffatome vorher nicht nutzen konnten und deshalb braucht das entstandene gasgemisch CO2 weniger volumen. stimmt das?
Mit Sicherheit nicht. Aber was macht denn CO2 mit Wasser?

Zitat:
2. kann man sicher sein, dass der gesamte sauerstoff unter dem glas verbraucht wurde?
ich denke schon, sonst würde die kerze ja noch brennen, oder nicht?
Eigentlich nicht, sinkt der O2-Gehalt unter ein bestimmtes Limit, wird die Verbrennung nicht mehr unterhalten.

Zitat:
3. welcher physikalische vorgang stellt sicher, dass nicht nur der sauerstoff in höhe der kerzenflamme für die verbrennung zur verfügung stand?
da bin ich blank bzw ich kann das nicht fachlich korrekt erklären :-/
Diffusion (Durchmischung)

Zitat:
4. welche mängel des verwendeten materials führen zu ungenauen ergebnissen?
das weiß ich auch nicht
Thermische Ausdehnung des Glases, z.B.

Zitat:
5. sind die volumina vor, während und nach dem verbrennen überhaupt vergleichbar? was hat sich zusammen mit der verbrennung noch verändert?
der einzige punkt der mir dazu einfällt, ist, dass vorher (mein teelicht steht auf einer münze) das teelicht nicht so tief im wasser steht wie nachher (das teelicht beginnt durch den steigenden wasserpegel zu schwimmen und befindet sich daher zu einem größeren anteil unter wasser)
@Volumina : Nicht direkt, die Temperatur hat sich geändert.
@Auftrieb/Wasserverdrängung der Kerze : Sicher auch ein Punkt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige