Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2005, 11:55   #2   Druckbare Version zeigen
wildboy82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Abschirmung

Hi Du

naja ich denk mal so , dass doch die 3d10 bei Zn ja noch zwischen Kern und äusseren s-elektr. liegen .=>Abschirmung ist grösser

bei normalen Alkali oder erdalkali sind die 10 d ja nicht dazwischen =>Abschirmung nicht so gross.

Analog gilt das auch für Cd/Hg.

Hoffe das stimmt so , schreib bitte was du davon hältst da ich mir dasnur gerade so überlegt habe

achso ja .Abschirmungseffekt kenn ich eher aus dem h-NMR bereich.
zb.:je elektronegativer ein Substituent an einer Organischen verbindung, dasto entschirmter, oder besser, weniger abgeschirmt ist das proton des H-Atoms an dem C andem auch der Elektronegative Substituent hängt.

=>Der zieht ja die elekt. weg.=>das arme H-Atom ist ungeschützt und entschirmt.

Anderst wenn zb.:durcheinen +-I-Effekt einen (Elektronenschiebender effekt)
diese sozusagen gezwungen werden sich um das H-Atom zu versammeln.

=>Das H-Atom ist also total abgeschirmt.

(Die Abschirmung bezieht sich übrigens beim h-NMR auf elektromagnetische Resonanz)


mfg wildboy

Geändert von wildboy82 (10.07.2005 um 12:05 Uhr)
wildboy82 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige