Anzeige


Thema: Die Base
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2005, 07:48   #13   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
AW: Die Base

Zitat:
Zitat von Muzmuz
... nachdem aber der dissoziationsgrad keine stoffkonstante ist, eignet er sich nicht wirklich zur substanzbeschreibung; daher nimmt man lieber Ks oder pKs
Genau das ist der Grund warum man die Säurekonstante als Definition (und meines Erachtens sinnvoll) für die Säurestärke gewählt hat. Dementsprechend ist dann das korrespondierende Ion das Gegenteil z.B.:

HCl starke Säure, das korresbondierende Ion Cl- : schwache Base
HCN schwache Säure, das korrespondiernde Ion CN- : starke Base usw.

Ausserdem ist der Dissoziationsgron auch konzentrationsabhängig, und ist daher als Definiton für die Säurestärke nicht geeignet. Man kann sich mit den exakten (dh. keine Näherungen) mathematischen Formeln des Dissoziationsgrades herumspielen (ich habe das schon oft gemacht), da kommt man auf viele zum Teil verblüffende Ergebnisse .

Man könnte sich nun überlegen ob es eine bessere und /oder sinnvollere Definiton der Säurestärke gibt .
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie

Geändert von GH (08.07.2005 um 07:58 Uhr)
GH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige