Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2005, 16:46   #9   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Re: Zahnfüllungen

Zitat:
Zitat von DrDeath
Allgemein heißt es, daß wenige (zwei, drei) Amalgam-Füllungen kein wirkliches Problem darstellen. Intolerabel wird die Quecksilberaufnahme in den Körper jedoch, wenn man ziemlich viele Amalgam-Plomben hat.
Als Chemiker lasse ich mich in keine statistische Schublade stecken, und was die Schermetallexposition betrifft, so will ich so wenig wie möglich damit in Kontakt kommen, also ist meine Toleranzgrenze was Füllungen betrifft bei weitem niedriger als die der WHO. Beruflich kommt man nämlich schon genügend Kontakt...

Was auch ein Effekt ist: Es sieht einfach blöd aus, wenn eine Hg-Larve das Gähnen anfängt, und einem zwei komplette Fronten graue Zahnreihen entgegenleuchten ... was bei Keramik/Kunststoff nicht zu beobachten ist.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige