Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.07.2005, 15:31   #16   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Wie kommt die Zugspitze in den Kochtopf und den Fußballplatz?

Häufig hab ich in Praktika erleben müssen, wie Geologen vor ihrem Reagenzglas standen und mir nicht sagen konnten, ob CaF2 (bzw. CaCO3 oder BaSO4) denn gut oder schlecht löslich sei. In solchen Fällen hab ich ihnen unter Lautstärkeerhöhung die Ohren lang gezogen und sie mit einem Flußspat (respektive Marmor oder Baryt) verprügelt. Ich finde, man muß an manchen Stellen den Praxisbezug herstellen, damit das Reagenzglas als solches entzaubert wird. Als pädagogisches Konzept ist die Alltags-, Küchen- und Vollkornchemie, wie hat's godwael doch so bezaubernd und ungemein treffend formuliert, "[...] pure Kapitulation vorm Hedonismus" und sollte endlich aufhören. Keiner kann mehr originäre Hausarbeiten zu Shampoos schreiben und dabei nicht ungewollt irgendeine vorherige abkupfern. Das ist allmählich durch. Vollkornchemie mit Rotkohlsaft und Kartoffelstärke verschleiert die zugrundeliegenden Konzepte eher als daß sie sie verdeutlicht.
In BaWü hat vor einigen Jahren der Lehrplan die Nennung des Wortes "Orbital" explizit untersagt. Ich hatte einen Anfall. Es wäre ja schön, wenn Feuer, Erde, Wasser und Luft die der Natur zugrunde liegenden Kräfte wären, aber... $§%&#
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige