Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2005, 22:38   #1   Druckbare Version zeigen
Craig  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 73
Chemie - steh auf dem Schlauch

Unklarheiten bei Chemie

--------------------------------------------------------------------------------

Habe wieder mal einige Unklarheiten, habs weitgehend versucht, auch mit Wikipedia, zu lösen, doch ich komme bei einigem Zeugs nicht weiter, da es mir zu kompliziert ist Wäre um schnelle Hilfe dankbar

Die Frage lautet, was sind Reinelemente - erklären sie an einem Bsp.

Reinelemente: sind chemische Elemente von denen in der Natur nur ein einziges Isotop besteht. Es besteht aus identischen Atomen, mit gleicher Anzahl von Protonen und Neutronen im Kern

Bsp. Aluminium, Gold oder Niob

Wäre meine Antwort. Aber wie kann ich das an einem Bsp. denn noch erklären? Gäbe nur zwei Punkte für die Frage, also is es wohl kuzr gedacht.


Eklärung der Redox-Reaktion + Bsp. und Erklärung was auf der Teilchenebene als Vorgang abläuft:
Bezeichnet die Aufnahme von Elektronen. Ein Atom nimmt also mind. Ein e’ auf seiner äußersten Schale von einem anderen Atom ab.
Zb. Mg² t + 2 e’  Mg
Ein Magnesiumion nimmt 2e’ eines anderen Atoms auf und wird dann zu einem Magnesiumatom.


Die ersten zwei Punkte kann ich gerade noch erklären, aber bei der Teilchenebene scheidet es bei mir aus.


Aus welchen Teilchen besteht der Kern eines Kaliumatoms? Was hält ihn zusammen?

Habe gefunden, 19 Protonen und 20 Neutronen - aber wo kann ich das ablesen? Im Periodensystem? Und was hält ihn denn zusammen?


Bindungen von Stoffen: NaI; H2S; Fe; CO2 – welche Bindungsarten liegen hier vor? Begründen Sie ihre Antwort.

Woraus kann ich das ablesen, bzw. ableiten, welche Bindungsarten vorliegen? Zudem, wenn gefragt wird, wie die Moleküle räumlich gebaut sind, wie kann ich das aus dem Stoff heraus erkennen?



Zudem: Was ist ne "erste Ionisierungsengerie"?
Craig ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige