Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2005, 11:33   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Hilfe "Le Chatelier"

Hallo.
Ich habe ein Problem bei einer Aufgabe bei der Luft auf T=3600K erwärmt wird.
Das Gasgemisch enthält im Gleichgewicht die Komonenten N2,O2,NO und O.
Alle Gase seien ideal.

Nun soll ich mit Hilfe des Prinzip des kleinsten Zwanges eine Aussage darüber machen, wie sich die Gleichgewichtszusammensetzung bei a) abnehmender Temperatur und bei b) zunehmenden Druck ändert.

Brauche mal ne ausführliche Erklärung. Warum verschiebt sich das Gleichgewicht
zur Eduktseite bei a) usw..... Gibt es da irgendwelche Faustregeln dafür.
Ich check das nicht....

Danke schon mal....


Christian.....
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige