Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2005, 10:17   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Silberdraht statt Pt-draht bei einem Versuch

EIn feiner Cu Draht schmilzt dir doch im Nu weg, würde ich mal annehmen. Ich habe den Versuch schon mit Cu gemacht, ehe ich überhaupt wusste, dass man auch Pt nehmen kann...So ein 16 mm2 Kupferdraht aus einem alten Elektrokabel (zur Not aus der Wand zuziehen...) um einen Bleistift zur Spirale wickeln. Funktioniert herrlich, aber der Draht muss vorher bis zur schwachen Rotglut in der Brennerflamme erhitzt werden. Hält man ihn dann in den MeOH oder EtOH Dampf, sieht man sehr schön, wie erst die CuO Schicht wegreduziert wird, und dann der Draht immer heisser wird und heller glüht, irgendwann entzündet sich dann der MeOH Dampf. Es geht sogar mit einem (sauberen) nicht vorgewämten Draht, aber man muss ihn dann sehr lange in den MeOH Dampf halten. Ist sehr schön im Dunkeln, mit einem richtig dicken Cu Draht, richtig magisch *schwärm*. Der Formaldehydgeruch stört allerdings ein wenig...
Wichtig ist, MeOH auf dem Wasserbad vorzuwärmen. Geht auch mit EtOH, man muss aber dann stärker erwärmen.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige