Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2005, 20:37   #30   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Hydrathülle und Säuren/Säurereaktionen!

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Der pH-Wert ist die Konzentration an H3O+...
Nein. Der pH Wert ist der negative dekadische Logarithmus der Oxoniumionenaktivität in einer wässrigen Lösung.

@Fragesteller : schau dir mal die diversen Säure/Base Konzepte an. HCl in Wasser ist eine Arrheniussäure (spaltet H+ Ionen ab), ebenso ist Ammoniakwasser eine Arrheniusbase, da in der Lösung OH- Ionen sind. In der Gasphase passiert das alles nicht - nach der moderneren Lewis-Definition ist dort Ammoniak (NH3 diesmal) dennoch eine Base, es stellt sein freies Elektronenpaar im sp3 Orbital für eine dative Bindung zu H+ zur Verfügung. Teilchen, die noch Elektronenpaare akzeptieren können, sind Lewis-Säuren, darunter fällt sicherlich H+, aber beim gasförmigen HCl zögere ich ehrlich gesagt ein wenig, da ja erst die kovalente H-Cl Bindung heterolytisch gespalten werden muss bevor der Wasserstoff ein Elektronenpaar akzeptiert. Es ist sozusagen eine potentielle Lewissäure.

Es gibt einen thread hier irgendwo zu den diversen Säure-Base Definitionen.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige