Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.06.2005, 15:10   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: könnt ihr mir helfen?

Zitat:
ich versuchs ja grad bissl selber, aber stell mich da dumm an... sorry...
Und eben das kannst du hier posten. Muss ja keine Dissertation sein -> macht nichts, wenn Fehler drin sind.
Auch in Chemie wird man nicht "ins kalte Wasser geworfen", und wenn man im Unterricht mitdenkt und aufpasst, sollte man das einigermaßen hinkriegen.

zu 1) Was ist Seife denn chemisch gesehen?
zu 2) welche könnten das wohl sein?
zu 3) Die Leitfähigkeit ist gegeben, wenn Ionen i.d. Lösung sind. Das tut Essigsäure auch, im Fall der Nichtleitfähigkeit ist 100%ige Essigsäure (oder jed. andere Säure) gemeint.
zu 4) Unterschied Citronensäure/Kaliumchlorid?
zu 5) Salzsäure ist HCl in Wasser. HCl, was kann da nur entstehen?
zu 6) In Salzsäure, nicht "in einer Salzsäure", spielt aber wohl keine Rolle. Welche Nachweismittel sind dir bekannt? (Tipp: Ausfällung von xCl)
zu 7) steht doch schon da.... Formel angucken...
zu 8) Säureionen, H3O+
zu 9) Formeln raussuchen, Reaktionsgleichung aufstellen...
zu 10) Bei 4) leitet eine Citronensäureschmelze den Strom, hier nicht? Was jetzt?
zu 11) Auch hier wieder, Reaktionsgleichung aufstellen...

zu b) siehe 8.
zu 2) siehe 3. und 8.
zu 3) siehe 8 und guck dir mal die Formel der Salpetersäure an. Es steht doch schon da....
zu 4) Reaktionsgleichung aufstellen.... H2O + CO2 ->
Es wird sauer, also muss wohl H3O+ gebildet werden. Und der Rest?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige