Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2005, 23:17   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Schwefelreaktionen

Zn + S ist kein Anfängerversuch. Ich würde es mit Fe+S halten, das kann man im Reagenzglas machen und ist auch ein schöner Versuch, man sieht am Aufglühen sehr schön, wie die Reaktion durch das Gemenge fortschreitet...

Die Verbrennung von S in einem geschlossenen Rundkolben, der mit reinem O2 gefüllt ist, ist auch sehr schön (Raum abdunkeln !). Der Schwefel brennt mit blauer Flamme. Dazu einfach einen 500 ml Rundkolben mit O2 anfüllen, den Schwefel in einem Verbrennungslöffel entzünden, der in dem passenden Gummistopfen steckt und verschliessen. Dann hat man ein blaue laterne, mit der man in dem Saal umherspazieren kann. Nach dem Versuch, Leitungswasser mit Indikatorlösung (Bromthymolblau) in den Kolben giessen. Fabrumschlag von blau nach gelb wg der schwefeligen Säure.

Von Sulfiden kannst du auch noch sprechen. Bedeutung zur Gewinnung von Metallen. Kann man schön am Rösten von Quecksilbersulfid (Zinnober) verdeutlichen.

EIne Stinkbombe mit FeS und Salzsäure (Gemenge in eine Ampulle einschmelzen) und die Ampulle im Schulhof zertreten (oder vor dem Büro des Schulleiters).

lg
lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige