Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2005, 18:39   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Wort & Formelgleichungen....

Hallo & willkommen

dein Vorschlag Zn + FeO = ZnO + Fe ist eigentlich auch richtig, du setzt eben ein anderes Eisenoxid ein - das Eisen(II)oxid. Diese Verbindung existiert, ebenso wie Eisen(III)oxid. Darin hat Fe die Wertigkeit 3, nicht 2, und O die Wertigkeit 2. Daraus ergibt sich die Formel Fe2O3. Wenn man die Reaktion nun mit Fe2O3 macht (und welches Oxid nun gemeint war, müsste eigentlich in der Angabe stehen !), dann bekommst du die Gleichung :

Fe2O3 + 3 Zn = 3 ZnO + 2 Fe

die Zahlen vor den Elementsymbolen bzw Formeln bedeuten, dass du z.B. 3 Zinkatome brauchst, die mit einer Fe2O3 Einheit reagieren. Dabei enstehen 3 Formeleinheiten ZnO und 2 Eisenatome. In anderen Worten : die Gleichung muss ausgeglichen sein; diese Zahlen müssen so gewählt werden, dass vor und hinter dem Reaktionspfeil die gleiche Zahl Atome vorkommt. Also vorher hast du 2 Eisenatome, und die müssen auch nachher noch da sein (-> Gesetz von der Erhaltung der Masse !).

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige