Anzeige


Thema: Galvanisation
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2005, 13:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Galvanisation

Ich vergolde zur Zeit recht gern durch Galvanisation. Bis jetzt hab ich so ziemlich jedes Material als Anode ausprobiert (sogar Pt), und bis jetzt schlägt sich immer ein schwarzer Belag an der Anode nieder. Das vergolden funktioniert wunderbar, nur stört mich dieser Belag.
Was könnte das sein?

Es sind folgende Inhaltsstoffe in der Lösung:
-Kaliumhexacyanoferrat (kein Hinweis ob II oder III, aber da die Lösung gelb ist denke ich II)
-Goldchlorwasserstoffsäure
-Ammoniumcarbonat als verdünnte Kominierte Komplexsalzlösung (?!)

Und noch eine Frage:
Als „Goldlieferant“ ist die Goldchlorwasserstoffsäure angegeben. Chlorwasserstoffsäure ist meins Wissens nach HCl, also Salzsäure. Gold löst sich aber nur nur in Königswasser, wie geht das also?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige