Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2005, 16:14   #2   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Chemie Grundwissen

Zitat:
Zitat von michel_20
.Hallo,
ich gehe dieses Jahr nach langem Arbeiten wieder auf die Schule und muss auch Chemie wieder auffrischen. Bin gerade am lernen und komme einfach nicht weiter. Folgende Frage:

Es gibt Elemente (z.B. Schwefel oder Eisen ) die die mehrere Wertigkeiten annehmen können (z.B. 2,4,8;2,3).
Woran kann man erkennen welche Wertigkeit wann zählt? Bei z.B. zweiwertig heisst das er kann 2 Bindungen eingehen (2 Arme) aber ich weiss nicht wann ich 2, 4, oder 6 nehmen soll! An was sieht man das?

Ich hoffe daß mir jemand diese Frage beantworten kann und bedanke mich jetzt schon
superdankbar dafür! :-)
Oxidationszahlen, zb. Fe2O3(Rost) : Sauerstoff hat immer die Oxidationsstufe -2 außer er ist in Verbindung mit Fluor(ist hier aber nicht der Fall), weil wir 3 Sauerstoff haben, haben wir jetzt -8, da die Verbindung aber nicht geladen ist müssen die 2 Fe die gesammte positive Ladung tragen-> weil wir 2 haben hat jedes einzelne +3-> Wertigkeit 3
Bei FeO +2
Bei KMnO4 hat Mn +7
Übung: Cr2O3 Cr hat?

EDIT: Im Normalfall haben Metalle immer positive Ladungen, da sie ihre Elektronen "leicht verlieren" an zb Fluor oder Sauerstoff oder Chlor oder allgemein Elementen die im PSE rechts oben stehen
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige