Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.05.2005, 08:32   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Flüssigmetalle

Ja das wird wohl so gekühlt werden wie'n Brutreaktor : flüssiges Natrium. Praktischer geht's nicht, ist leichter, billiger und viel weniger giftig als Quecksilber. Und die Entsorgung nach Gebrauch völlig unproblematisch : Wasser draufgiessen und als Rohrreiniger weiterverkaufen (Wobei sich die zwischenzeitlich aufgebaute Gammaaktivität noch als wirksames Desinfektionsmittel in der häuslichen Spüle nützliche machen dürfte...), mit dem entstandenen Wasserstoff kannste Ballons für den Abenteuer- Kindergeburtstag im stillgelegten Reaktorblock füllen...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige