Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2005, 11:27   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: kristallstruktur von bariumchlorid

Jau.
ICSD ---> da steht sowas gut findbar drinne: http://icsd.ill.fr/icsd/
BaCl2 / PbCl2: orthorhombisch, Pnma, Z=4,
a=7.865000 / 7.615000
b= 4.731000 / 4.514000
c= 9.421000 / 9.022000
Ba/Pb auf 4c 0.251400 0.250000 0.120900 / 0.260700 0.250000 0.095500
Cl1 auf 4c 0.150400 0.250000 0.413000 / 0.857500 0.250000 0.074500
Cl2 auf 4c 0.029000 0.250000 0.839200 / 0.477300 0.250000 0.837900
Die Atomlagen sind äquivalent, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so aussehen mögen. Die x, 1/4, z tauchen aus Symmetriegründen nämlich auf -x+1/2, 3/4, z+1/2, auf -x, 3/4, -z und auf x+1/2, 1/4, -z+1/2 nochmal auf.
Kationen trigonal-primatisch koordiniert, Anionen tetraedrisch.
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige