Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.01.2002, 23:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Van-Slyke-Methode

Von van Slyke 1910 entwickeltes Verf. zur quant. Best. von prim. Amino-Gruppen in aliphat. Aminen u. Aminosäuren. Das bei Aminosäuren nicht immer zuverlässige u. bei Prolin u. Hydroxyprolin gänzlich versagende Verf. beruht auf der Reaktion von NH2-Gruppen mit Salpetriger Säure u. volumetr. Messung des entwickelten N2.
Lit.: Houben-Weyl 2, 674, 689 ï Kirk-Othmer 2, 173f.; (3.) 2, 393 ï Kolthoff-Elving, Bd.13/2, S.286.

Quelle: CD Römpp Chemie Lexikon – Version 1.0, Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag 1995

Vielleicht hilft das.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige