Anzeige


Thema: IChO 2006
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2005, 21:33   #29   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: IChO 2006

Zitat:
Zitat von Milkaschokolade
Hey,
im BLL-Post hast du ja eben gesagt, dass du auch in der 12 bist, so wie ich.
Würde jetzt mal gerne wissen, was du unter Standard-Literatur verstehst.
Also ich hab nicht viel zusätzlich zu meinem 2 Chemie-Büchern aus der Schule
Nun, da hab ich zunächst auch nur meine beiden Schulbücher "Chemie - Allgemeine Chemie, Organische Chemie" und "Chemie - Physikalische Chemie, Chemie und Umwelt" (beide Volk&Wissen), die ich aber ehrlich gesagt mittelschrecklich finde - es steht nichts drin!

Ansonsten habe ich noch viele Bücher aus der Studienzeit meiner Mutter, die fangen irgendwie alle mit VEB an, das wird's wohl in NRW nicht so einfach geben. Von einigen Dingen gibt es aber auch moderne Auflagen - z. B. "Organikum", "Lehrbuch der Organischen Chemie", beide sehr gut und empfehlenswert, wenn man schon ein bisschen Ehrfahrung mit dem Thema hat. Außerdem steht bei uns noch der "Brockhaus ABC Chemie", als Nachschlagewerk teilweise gut geeignet.

Vor kurzem (allerdings erst nach der IChO) habe ich mir den Mortimer gekauft (Charles E. Mortimer, Ulrich Müller: "Chemie - Das Basiswissen der Chemie") - sehr empfehlenswert!

Vieles steht auch im Internet, man muss mal eine kleine Sammlung von einschlägigen Seiten aufbauen, auf die man immer wieder zurückgreifen kann. Sehr gut kann i.Ü. auch Wikipedia sein!
Wie schon mal erwähnt, muss man aber aufpassen, wo man sich gerade rumtreibt und wie akkurat diese Informationen sind.

Als ich mein Schuljahr in den USA war, hatten wir einen sehr gutes Buch Steven S. Zumdahl "Zumdahl Chemistry". Ein unwahrscheinlich geiles Buch, die gesamte Chemie umfassend und sehr gut, um sich in Themen einzuarbeiten. Ich hätte es mir damals gerne gekauft, es geht aber bei $130 los bei Amazon.
Wenn man das (oder was Vergleichbares) irgendwo auftreiben kann: aufheben - das ist Gold wert!

Zitat:
Zitat von Milkaschokolade
Ach ja, macht ihr in Berlin nach 12 oder 13 Jahren Abi? Hier in NRW machen wir es (noch) nach 13 Jahren, also hab ich noch ein Jahr....
Das ist so eine Sache. Ich werde genau 13 Jahre brauchen. Alle Jahrgänge, die nach mir kommen, sollten eigentlich auf 12 2/3 verkürzt werden, um dann irgendwann mal bei 12 anzukommen. Dazu wurden neue Lehrpläne gemacht und die ganze Kursphase reformiert (es gibt jetzt eine sagenumwobene sog. "5. Prüfungskomponente" - kein Mensch weiß, was das ist, aber klingt wichtig). Das wurde aber ruckgängig gemacht, d.h., die werden genauso wie vorher auch 13 Jahre brauchen - trotz neuer Lehrpläne. Fragt sich, was die dann am Ende machen wollen... ?!
Naja, mir kann's egal sein.
Falls du dazu mehr wissen willst: http://www.senbjs.berlin.de
(Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport des Landes Berlin).



Grüße aus der Hauptstadt
Martin
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige