Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2005, 14:14   #3   Druckbare Version zeigen
crate  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Übungen zum Ausgleichen einer Gleichung

okay, danke...
ich habe mal gerade mit den übungen beschäftigt und konnte die ersten drei lösen - die vierte war zu schwer für mich.

2HJ + H2O2 -> J2 + 2H2O
CH4 + 4F2 -> CF4 + 4HF
4Al(OH)3 + 3H4SiO4 -> Al4(SiO4)3 + 12H2O

Ich hab mir immer ein Atom gesucht, auf der einen Seite zusammengerechnet und irgendwie auf der anderen Seite das so mulitpliziert, dass es passte. Aber so ein richtiges System hab ich dabei nicht. Ich weiss zum Beispiel nicht, mit welchem Atom man am besten Anfang (in vielen Verbindungen vorhanden?, erste Atom des Moleküls?, egal?) Mir hat das auch keiner begebracht, ich hab mir das selber überlegt.
Außerdem weiss ich nicht, wie das mit dem Gemeinsamen vielfachen ist bzw. welche Moleküle man wie mulitipliziert.
Beim Lösen der letzten Gleichung habe ich am Anfag die ganzen Gleichung wegen dem C3H5(ONO2)3 erstmal mit zwei mulitipliziert, weil man mit den krummen zahlen 3 und 5 nicht gut rechnen kann. Weiter bin ich nicht gekommen.

Das Problem ist, dass ich kein System bei der Sache habe und eher ausprobiere. Bei kleinen Gleichungen mag das noch gehen, aber bei großen bin ich dann überfordert.
__________________
Student... Maschinenbau 1.sem
crate ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige