Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2005, 08:27   #338   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ich versuchs auch mal:

Der Name des Elementes weißt auf eine skandinavische Stadtz hin. Es wurde von einem Ungarn entdeckt. Es tritt immer in Verbindung mit einem anderen Element auf. Diese beiden Elemente sind sich sehr ähnlich. Diese Ähnlichkeit bedarf einer von Entdecker des Elements und einem Kollegen entwickelten Trennmethode (wiederholte Kristallisation). Heutzutage setzt man dafür Ionentauscher, chromatographische Methoden, Mehrfachextraktionen oder fraktionierte Destilationen ein). Das Element gilt als pyrophor.

Zwei Holländer gelang später die metallische Abscheidung des Elements. Dabei könnte man an eine Glühbirne denken.
Vorkommen

Das Element überzieht sich an Luft mit einer dünnen passivierenden Oxidschicht. In Mineralsäuren, auch heißen konzentrierten, wird es wenig angegriffen. Nur Königswasser und Fluorwasserstoffsäure lösen es unter Salzbildung auf.

Das entsprechende Carbid hat einen extrem hohen Schmelzpunkt.
Verwendung.

Es wird auch dafür eingesetzt, das wir zu Hause Strom haben.

Na ...
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige