Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2005, 14:10   #18   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Protokoll, Salzsäure identifizieren

Zitat:
Zitat von Ricken
Und das in der Klammer sind jeweils das SäureTESTIon ? Oder gibt es kein Säuretestion ? Ein Freund hat gesagt das gibt es nicht, es gibt nur eine SäurrestIon !?
...und ich dachte, das wäre einfach ein Tippfehler, dass Du "Säuretestion" geschrieben hast.
Mit "Test" macht dieses Wort doch überhaupt keinen Sinn! Was sollte das den sein? Ein Ion, mit dem man eine Säure testet?
Es ist vielmehr ein "Rest-Ion" (auch wenn dieses Wort eigentlich nicht gebäuchlich ist), was dudurch entsteht, dass von der Säure ein oder mehr H+-Ionen abgespalten werden.
Ich habe Dir in der Klammer aufgeführt, wie diese Ionen jeweils heißen, also dass das
Cl- "Chlorid" heißt,
SO42- "Sulfat" heißt usw.

Zitat:
Zitat von Ricken
Aber was ist das den nun vor der Pfeil und nach dem Pfeil ?
Vor dem Pfeil hast Du jeweils eine Säure und Wasser, hinter dem Pfeil H3O+ und das resultierende "Rest-Ion" (um dieses Wort nochmal zu verwenden).

Zitat:
Zitat von Ricken
Für Aufgabe 2 den Nachweis :
Brauche ich denn da zwei Nachweismittel ? EInmal z.B. Unitestpapier was sich von Geld nach Rot färben wird UND / ODER Silbernitratlösung ?
Ich stelle Dir eine Gegenfrage:
Ich gebe Dir zwei Gläser, eines mit Salzsäure, eines mit Kochsalz-Lösung (Natriumchlorid-Lösung), eines musst Du trinken. Wäre es für Dich in Ordnung, wenn ich Dir nur Silbernitrat gebe, damit Du entscheiden kannst, welches Du trinkst?


Wohl kaum.
In beiden Gläsern kannst Du mit Silbernitrat-Lösung die Chlorid-Ionen nachweisen, aber ganz offensichtlich nicht, welches die Säure ist. Dafür verwendest Du dann z.B. einen pH-Indikator...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige