Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 23:44   #16   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Protokoll, Salzsäure identifizieren

Da ich dieses Thread ehrlich gesagt vergessen habe und Du die Antworten unbedingt morgen früh brauchst, will ich mal nicht so sein (vielleicht schauste ja morgen früh noch rein) :
Zitat:
Formuliere für diese Säuren die Ionengleichung und benenne die Säuretest Ionen.
Salzsäure
Schwefelsäure
Phosphorsäure
HCl + H2O -> H3O+ + Cl- (Chlorid)

H2SO4 + 2 H2O -> 2 H3O+ + SO42- (Sulfat)
Diese Reaktion könnte man auch unterteilen in folgende Schritte:
H2SO4 + H2O -> H3O+ + HSO4- (Hydrogensulfat)
HSO4- + 2 H2O -> 2 H3O+ + SO42- (Sulfat)

H3PO4 + 3 H2O -> 3 H3O+ + PO43- (Phosphat)
bzw.
H3PO4 + H2O -> H3O+ + H2PO4- (Dihydrogenphosphat)
H2PO4- + H2O -> H3O+ + HPO42- (Hydrogenphosphat)
HPO42- + H2O -> H3O+ + PO43- (Phosphat)
(wie gesagt, die Reaktion läuft bei Wasser nicht bis zum Phosphat ab, sollte aber für Deine Aufgabe erstmal vernachlässigbar sein, weil ich mal davon ausgehen würde, dass Ihr die entsprechende Theorie noch nicht behandelt habt...)

Zitat:
Welche Nachweismittel sind für die Identifizierung von Salzsäure nötig und welche Reaktionen sind zu erwarten ?
Bestimmte Indikatoren zeigen saure Reaktion an, z.B. Lackmuspapier wird rot.
Chlorid-Nachweis:
Ag+ + Cl- -> AgCl (weißer Niederschlag von Silberchlorid)
Wenn Du die ganze Reaktion betrachten willst:
HCl + AgNO3 -> AgCl + HNO3
(so will das vielleicht Dein Lehrer, macht aber eigentlich nicht viel Sinn, weil HCl und auch HNO3 entsprechend obrigen Reaktionen dissoziiert vorliegen. Außerdem hast Du kein AgNO3 in der Lösung, sondern Ag+- und NO3-Ionen vorliegen hast....

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige