Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 22:02   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Durch Leitfähigkeitsmessung die Säurekonstante ermitteln...

Zitat:
Zitat von Arsin
Ich denke eben, dass der unterschied so minimal ist, dass man ihn ausser acht lassen kann.
Die molaren Grenzleitfähigkeiten bei unendlicher Verdünnung von H+ und CH3COO- Ionen betragen 349 bzw. 40.9 Ohm-1cm2.
76.34 für Chlorid.

Die Äquivalentleitfähigkeiten von HCl und CH3COOH sind wie folgt :

bei 0.001 M : 421.36 (HCl) und 48.63 (AcOH)
bei 0.10 M : 391.32 (HCl) und 5.20 (AcOH), jeweils Ohm-1cm2.

Alle Angaben bei 25°C und mit Gewähr, da aus dem Glasstone
Hoffe, die Frage damit geklärt zu haben.

lg

Geändert von ricinus (09.05.2005 um 22:06 Uhr) Grund: was wichtiges vergessen
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige