Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 22:01   #1   Druckbare Version zeigen
pixaphil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 169
Thread geschlossen - Anzeige Telekom

Dass der Thread an der Stelle geschlossen werden sollte, kann ich verstehen, immerhin ist unter "Support, Anregungen, Bugs" kein Ort um irgendwelche Sachen zu diskutieren. Aber hier, hier im "Offtopic-Bereich" ist er gut aufgehoben.

Aaaaalso, erstmal wundere ich mich doch sehr stark dass mein Beitrag gelöscht worden ist. Er verstößt gegen keine der CO-Regeln und war die Reaktion einer zulässigen Anfrage eines Mitgliedes der CO-Community. Es war ein Link zu Adblock und Flashblock, zwei PopUp-Blocker-Erweiterungen für Firefox. Nun heißt es dort "Keine Links zu AdBlocks mehr". Die Regel gab es vor 5 Minuten noch nicht. L'état c'est moi! Nur weil es dem CO-Team nicht so gut in den Kram passt, verbietet man es einfach?! Das sollte nicht sein. Jeder User hat ein Recht auf uneingeschränkte Informationen (Selbstverständlich sind solche davon ausgenommen, die politische, gewalttätige oder gefährliche Hintergründe haben).
Nur weil einige Leute hier im Forum einen Interessenkonflikt mit dem Geldeinkommen einerseits und einem geposteten Link andererseits haben, muss doch hier nicht gleich zensiert werden. Zensur ist ein sehr drastisches Mittel. Dessen sollten sich jene beusst sein, die die Macht haben es zu nutzen.
Nicht jedem gefällt jeder Eintrag. Man kann sich nicht immer nur die Rosinen rauspicken. Mir gefällt auch nicht alles was ich sehe und höre.

Ich fühle mich jetzt jedenfalls, nachdem ich gestern nun meine erste "Beschwerde" geschrieben habe ziemlich benutzt.

Hier wird man also gehalten. Als "Legehenne". Auf der Seite chemieonline.de. Um Beiträge zu produzieren. Beiträge, die von Suchmaschinen durchsucht werden können. Um Hits zu landen, unter die Top 10 bei möglichst vielen Treffer zu kommen. Je mehr jeder schreibt, desto besser. Die faulen Eier werden zum Glück kostengünstig von den Mods aussortiert. Aber wehe, jemand schreibt einen Beitrag, der auf der blacklist steht. Wehe jmd. schreibt etwas was auch nur die kleinste negative Auswirkung auf den Geldbeutel haben könnte.

Also wirklich, das ist überhaupt das lächerlichste Argument von allen:

Zitat:
Desweiteren, werden wir keine Links zu AdBlockern etc. mehr zulassen. [...] und zweitens gefährdet dies den allgemein kostenlosen Zugang zu ChemieOnline
Klar, die horrenden Summen von Webspace und Traffic decken natürlich die Werbeeinnahmen eines Boards mit über 15000 angemeldeten Benutzern und mind. drei eingeblendeten Werbebannern pro Klick nur knapp..

pixaphil,
enttäuscht
__________________
Toren und gescheite Leute sind gleich unschädlich. Nur die Halbnarren und Halbweisen, das sind die Gefährlichsten.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
pixaphil ist offline  
 


Anzeige