Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 19:18   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: nernst-gleichung, unlösbare aufgabe?

Zitat:
Zitat von noob
die haben ganz einfach alles was mit Cr3+ und Cr2O7 2- drinn gestanden ist rausgehaut. das ganze hat dan so ausgesehen:

E=E°+(0,059V/6)*lg[ (c(Cr2O7 2-)*c(H3O+)^11)/(c(Cr3+)^2]

--------------------------------------vereinfachen------------->

E=E°+(0,059V/6)*lg[ (c(H3O+)^11]

angeblich hat die lehrerin gesagt, wenn das gleich ist muss man das nicht berücksichtigen oder so. mit dieser gleichung sind die dan aufs "richtige" (von der lehrerinn erwartete) ergebniss gekommen.
wenn mir hier mal jemand bestätigt, dass das eine unzulässige vereimfachung ist, wäre ich sehr dankbar!
Ganz einfach : in der Angabe stand, dass die Konzentrationen (oder meinethalben Aktivitäten) gleich sind, nicht dass sie 1 sind. Wenn sie das wären, und [H+] auch noch gleich 1 M ist, dann folgt ja sowieso, dass E=E°. Also kann die Aufgabe so nicht gemeint gewesen sein.

Wenn du nun (wie in der Aufgabe) eine von den Standardbedingungen abweichende H+ Ionenaktivität hast, kann man auch nicht erwarten, dass der Prüfling automatisch annimmt, die anderen Konzentration wären immer noch 1 mol/l. Insofern hätte ich, wenn ich diese Frage gestellt hätte, das dann irgendwie präzisiert.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige