Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 19:05   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Molare Masse = Molekulargewicht?

Zitat:
Zitat von db1sla
dem würd ich auch eher zustimmen...
So ? Ich nicht.

Dass die molare Masse keine relative Masse sein kann, ist aus ihrer Einheit (g/mol) ersichtlich. Nur absolute Massen haben überhaupt eine Einheit.

Die tabellierten Atommassen sind relative Atommassen, weil sie ein Verhältnis ausdrücken, nämlich das Verhältnis der Masse eines Atoms zu einer Vergleichsmasse (etwa 1/12 der Masse des C12 Atoms). Relative Massen haben infolgedessen keine Einheit :
Masse des Atoms X/(1/12) Masse des C12 (Einheiten kürzen weg).

So ist es auch nur logisch und richtig, dass für relative Atommassen heutzutage das Grössenzeichen Ar benutzt wird, und nicht wie früher üblich m, da m in der Physik für absolute Massen eingesetzt wird. Eine relative Atommasse ist strenggenommen ja gar nicht mal eine Masse, sondern ein dimensionsloser Quotient...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige