Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2005, 18:50   #5   Druckbare Version zeigen
Commander_Jinx Männlich
Mitglied
Beiträge: 45
AW: nernst-gleichung, unlösbare aufgabe?

Die Konzentration/Aktivität von Cr3+ und Cr2+ O7 ist dann wohl in den Bedingungen für E0 genauso groß wie in der Lösung. Somit schließt E0 das Potential der Elektrode (Cr3+ / Cr2+ O7) schon mit ein und E ist nur noch abhängig vom pH-Wert.

E = E0 - 0,059V * pH

Allerdings weiß ich nicht, ob nicht die Aktivitäten von Cr3+ und Cr2+ O7 durch den pH-Wert beeinflußt werden.

Geändert von Commander_Jinx (09.05.2005 um 18:58 Uhr)
Commander_Jinx ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige