Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2005, 15:30   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristallviolett + Methanolat-Ionen

Ich habe auch kein Wasser als Lösungsmittel bei der Methanolat Reaktion genommen! Ich habe alle Lösungen mit Methanol angesetzt. Das mit demnivellierenden Effekt des Wassres wusst ich schon.
Nur bei der Entfärbung durch Natronlauge habe ich Wasser als Lösungsmittel genommen, aber da ist es nicht weiter schlimm.

Den genauen Zersetzungsmechanismus muss ich nicht machen, da ich ja nur kinetische Untersuchungen in Bezug auf die Reaktionsordnung, Reaktionsgeschwindigkeit und Heschwindigkeitskonstante mache. Ich weiß nur, dass sich das OH oder CH3O- an das zentrale C-Atom des KV addiert und somit entfärbt wird.

Bei meinen Versuchen wurde Kristallviolett durch Natronlauge in ungefähr 25 min entfärbt, wohingegen die Entfärbung durch Natriummethanolat in 15 sec. abgelaufen ist(Konzentrationen von NaOH und NA-Methanolat waren gleich)

Mich würde jetzt nur interessieren, ob das zu erwarten war und wie man das erklären könnte!
Im Netz habe ich nichts darüber gefunden, nur das Natriummethanolat eine viel stärkere Base ist, als NaOH.

Ich hätte ncoh eine dumme Frage:
Warum ist CH3O- eine viel stärkere Base als NaOH? Woran liegt das?

Geändert von Petja (08.05.2005 um 15:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige