Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2005, 18:08   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Fenton-Reaktion

Zitat:
Zitat von nicko
Hi,
bei der Fentons-Reaktion benutzt man das Fentons-Reagenz. Dieses besteht aus Wasserstoffperoxid und Eisen(II)-Ionen.
Diese beiden Bestandteile reagieren zu Eisen(III)-Ionen, Hydroxyionen und Hydroxyradikalen. Diese Hydroxyradikale sind sehr reaktiv und können eine Radikalkettenreaktion mit beliebigen organischen Substraten in Gang setzten.

Gruß
Ja-steht übrigens im March (mit Mechanismus). Eine weitere Spielart (Carboxalkylierung von N-Heteroaromaten) ist auch im March beschrieben...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige