Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.05.2005, 23:12   #21   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Handschuhe für Praktika?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid

Was macht man, wenn mal sowas passiert ist?
Zitat:
Zitat von Last of the Sane
Antidote (Komplexbildner, Mercaptane z.b.) einnehmen...
Dafür gibt es dann entsprechend ausgebildete Mediziner, die sich mit solchen Vergiftungen auskennen. Komplexbildner werden meist intravenös oder intramuskulär injiziert. Solche Therapie dauern dann meist einige Tage, bis man die Schwermetalle ganz entfernt hat...
Schau z.B. mal hier:
http://www.gifte.de/Antidote/dmps.htm

Zitat:
Zitat von Siglinde
Ich bin dann dazu übergegangen ohne Plastikhäutl in den Praktika vorsichter zu hantieren und zu arbeiten und siehe da, keine Löcher mehr im Mantel und meine Finger hab ich mir so gut wie nie verätzt, weil man wäscht echt öfters seine Hände.
Aus dem Grund bei uns in verschiedenen Praktika keine Handschuhe verwendet. Man saut doch mehr rum, wenn man Handschuhe trägt, ohne ist man vorsichtiger (kenne ich von mir selbst ).

Insgesamt würde ich belsan aber zustimmen:
Handschuhe nur anziehen, wenn sie wirklich nötig sind (und das sind sie bei bestimmten Stoffen einfach), aber die richtigen. Ausziehen (und wegschmeißen), sobald man sie nicht mehr braucht und aufpassen, dass man damit keine Geräte, Wasserhähne, Türklinken usw. kontaminiert...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige