Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2005, 22:20   #8   Druckbare Version zeigen
matrixxx  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: kurze frage: stimmt diese rechnung?

ja, wenn ich einmal ein bisschen gold übrig hab, kann ichs ja ausprobieren ;-)

und wenn ich schon einmal mit einem experten spreche:

Wenn ich ausrechnen will, wieviel Stromstärke erforderlich ist, um aus einer Magnesiumoxidschmelze bei 72% Stromausbeute in 1 Stunde 3 kg Magnesium zu gewinnen, gehe ich dann so vor:

I = m*F/(A*t)
I=3000*96493/(24,3*3600)=3309A

stimmt das?
matrixxx ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige