Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2005, 20:25   #14   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 781
AW: Elektolyse von Kupfersulfatlösung

Genau! Ich hab es auch immer mit ner KupferKathode gemacht. Geht wunderbar. Wenn Du nur Kupferkristalle züchten wills, dann sollte die Anode auch aus Cu sein. Dann bleibt die Cu2+-Konzentration in der Lösung gleich und Du hast gleichmäßigere Kristalle.

Wenn Du die Lösung hingegen entkupfern willst, ist Kohle als Anode natürlich genau richtig. Aber dann musst Du den Strom ewig und 3 Tage fließen lassen und die Lösung anschließend filtrieren, da sich ziemlich viel Kohlenstoff darin und darauf befindet.
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige