Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2005, 20:02   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Wie löscht man einen Schwefelbrand und was ist bei Cl2-Ausströmung zu machen??

Hallo

ich hätte eigentlich das gleiche gesagt wie du bis auf diese paar Dinge :

* 1 Helfer der bleibt, das kann nicht zulässig sein, selbst mir Gasmaske ist das hirnrissig : wer will dem denn helfen, wenn ihm was zustösst, oder die Situation noch weiter aus dem Ruder läuft ? Ich weiss von einem Unfall mit Blausäure, bei dem in einem Uni Labor in Grossbritannien 6 Menschen nach genau diesem Prinzip ums Leben kamen : einer geht rein in das auffällig stille Labor und kommt nicht wieder. Irgendwann macht sich der zweite auf den Weg, um nach dem Kollegen zu sehen. usw nach dem Prinzip "10 kleine Negerlein". Erst der 7. Mann kam auf die Idee, dass da irgendetwas oberfaul ist....also NIE ALLEIN rein. Afaik ist an seriösen Instituten auch "einsames" Experimentieren untersagt.

* Bei Chlor müssen besondere Gasmasken her. Auf ein einfaches Aktivkohlefilter würde ich mich da nicht mehr verlassen...Und vor Beginn der Arbeit ist zu überprüfen, ob das richtige Filter eingesetzt worden ist.

* den Schwefelbrand zu löschen dürfte kein Problem sein (Sand oder CO2 Löscher...) Je nach Menge ist es vll sogar am ratsamsten, den S einfach abbrennen zu lassen.

* warum das Sprechverbot ?

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige