Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2005, 22:56   #4   Druckbare Version zeigen
zyp weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 438
AW: 3 (leichte ?)Fragen

oki, dangöÖ ersteinmal für die schnellen antworten


das mit der Volumenkontraktion habsch soweit klar:
Die Mischung von Alkoholen und Wasser verläuft nicht exakt additiv, sondern unter Verringerung des Gesamtvolumens
Ursache ist die Ausbildung zusätzlicher Bindungskräfte (Wasserstoffbrückenbildung, van-der-Waals Kräfte) zwischen den Molekülen, wodurch diese einen kleineren Raum einnehmen. Da die Volumenkontraktion vom Mischungsverhältnis nichtlinear abhängig ist, kann der Alkoholgehalt der Mischungen nur über Dichtemessungen bestimmt werden.

bei der streichholzsache wär mir auch nichts andres eingefallen als dass das system undicht ist, gerade wegen dem stichwort Massenerhaltungsgesetz


nur auf die n-heptan/aceton-geschichte kann ich mir keine reim machen...vielleicht noch einen Hinweis (oder die Lösung )
zyp ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige