Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2005, 17:14   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: sp3- und sp2-hybridisiert?

In erster Näherung bezieht sich die Hybridisierung nur auf einzelne Atome.

Hybridisierung bedeutet, daß Mischorbitale vorliegen, in diesem Fall aus einem s-Orbital (kugelsymmetrisch) und zwei bzw. drei p-Orbitalen ("hantelförmig").
Jetzt hast du in jeder Schale ein s- und drei p-Orbitale (und d und f, aber die lassen wir mal weg ), die sich miteinander "vermischen" können. Wenn sich s mit 2 p mischt, bekommst du drei gleiche neue Orbitale (je sp2) sowie ein unverändertes p-Orbital. Die Orbitale sind immer so weit voneinander entfernt wie möglich (VSEPR-Modell), daraus ergibt sich dann die spezielle Anordnung für die Hybridorbitale.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige