Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2005, 11:07   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Entfärbungsmittel für Weißglas - subtraktive Farbmischung

Suchste was, das Glas rot färbt?
Ganz einfach!
kolloides Gold! (--> Cassiusscher Goldpurpur)
Sehr rot. Da braucht man nur ganz wenig Gold und es wird schon richtig bunt.

Nee -ma ernsthaft:
um Glas rot zu bekommen, nimmt man tatsächlich am liebsten das kolloide Gold. Ist einfach am Kräftigsten.
Andere gute Rotpigmente: Zinnober (HgS), Bleichromat (PbCrO4), Cadmiumselenid (CdS)..... ich hab aber keine Ahnung, ob die sich gut im Glas dispergieren lassen, oder ob die net eher zur Klumpenbildung neigen...

Tut das eigentlich wirklich mit der subtraktiven Farbmischung in Gläsern?!? Ich hätte jetzt eher mal vermutet, daß das Glas braun oder schwarz wird, wenn ich Fe, Cr, ZnSe und Co reinwerf.... Das macht doch ne Boraxperle auch net farblos, wenn ich alle farbgebenden Ionen auf einmal reinschmelz.
Bei der Glasfarbe gehts doch um Absorption, net um Emmision!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige