Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2005, 11:37   #1   Druckbare Version zeigen
Nordseekrabbe weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 53
Verdünnen von Essigsäure

Hallo zusammen,
ich habe mal wieder das Riesenbrett vor dem Kopf - und dazu noch eine Essigsäure von 96%, aus der einmal eine 0,1molare und einmal eine 0,3 molare Lösung hergestellt werden sollen.

96%ige Essigsäure ist, wenn ich mich nicht ganz versehen habe, 16,4 molar.
Soweit, so gut.
Eine Kollegin meinte, das ganze wäre über das Molekulargewicht auszurechnen. Okay, 16,4 Mol/l entspricht bei Essigsäure (62,07 g/mol) 1017,95 g/l, aber...wie hilft mir das weiter?

Und vieviel 16,4M Essigsäure brauche ich, um einen Liter 0,1 bzw. 0,3 molare Lösung herzustellen?



Ist wahrscheinlich total billig, aber ich komm nicht drauf...

Grüße,
Krabbe
Nordseekrabbe ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige