Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2005, 13:24   #42   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Das gesuchte Salz war Mn(SO4)2.

Zur Erklärung: Auch MnSO4 und Mn2(SO4)3 sind existent. Mn(SO4)2 löst sich unzersetzt u.a. in konz. HF und 30% H2SO4. Gewonnen wird sie durch die Reaktion von MnSO4 mit KMnO4 oder elektrolytische Oxidation. In der Natur gibt´s MnO2, aber das thermodynamisch stabilste Manganoxid ist Mn3O4. MnCl3 ist unbekannt im Gegensatz zu MnF3. Die Ähnlichkeit zum Calcium: Mn(0) ist ähnlich unedel (jedenfalls unedler als Co, Ni, Fe, Zn, ...) und Mn und Ca bilden viele ähnliche Komplexe (deswegen kann man Ca-Elektroden sogar zum Mangan-Messen verwenden).
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige