Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2005, 11:38   #1   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
Fragen zu Titrationsaufgaben

Hallo!

Ich hätte da ein Fragen zu einigen Titrationsaufgaben, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin:

Härte von Leitungswasser
Die Kalkhärte im Leitungswasser beruht auf der Anwesenheit von Calciumhydrogencarbonat. Da das Hydrogencarbonation als Base mit HCL zu CO2 und H20 reagiert, kann die Kalkhärte titrimetrisch bestimmt werden. Dazu werden 100ml Leitungswasser mit HCl (c(HCl)=0.1mol/l) titriert. Dabei werden 9,7ml HCl verbraucht. Berechnen Sie die Menge des Hydrogencarbonations und die Masse des Calciumcarbonats.

Der erste Schritt zur Lösung der Aufgabe ist ja das Aufstellen der Gleichung:

2HCl + Ca(HCO3)2 ---> 2H2O + CO2 + CaCl2

Mittels der Gleichung n2/n1 = (c2*V2)/(c1*V1) und umstellen auf c2 = c(Ca(HCO3)2) kommt man auf

c2 = 0,00485 mol/l

Demnach ist dann n(HCO3-) = 0.5 (c2/V2) = 0,02425mol

Ist dies soweit korrekt? Das Ausrechnen der Masse von Ca(HCO3)2 wäre dann ja nur noch Stoffmengenkonzentration durch Volumen mal molare Masse von Ca(HCO3)2.
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige