Anzeige


Thema: Eisen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2005, 21:17   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Eisen

Zitat:
Zitat von kammerjäger
Hallo,
ich bin irgendwie auf widersprüchliche Angaben zum Eisen gestoßen.
Roheisen mit einem hohen Kohlenstoffanteil ist spröde und schlecht zu verarbeiten. Daher wird der C-Gehalt reduziert (Stahl). Ist er nun neber der Verarbeitkeit auch weicher? Denn weiter heisst es, dass reines Eisen sehr weich ist und die Härte mit dem Kohlenstoffanteil steigt. Ist Stahl damit ein Kompromiss zwischen Verarbeitkeit und Härte?
Gewissermaßen. Doch neben dem C-Gehalt spielt auch die Wärmebehandlung des Eisens eine große Rolle, was die Härte betrifft.
Zitat:
Was ganz anderes : Habe heute mal versucht Schwefel in konz. NaOH zu lösen. Laut Redoxpotential sollte er in Sulfid und Sulfit disproportionieren. Hat er aber nicht... muss ich da erst Feuer machen?
danke
Musst Du erhitzen. Endprodukte sind Thiosulfat und Polysulfide.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige