Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2005, 23:50   #2   Druckbare Version zeigen
pink weiblich 
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Chlorophyll: Absorption von rotem und blauem Licht

Also, wenn Chlorophyll wirklich nur im roten absorbieren würde, dann wären Blätter nicht grün, sondern cyan....die Tatsache, dass sie aber grün sind, spricht schon für Absorption in rot und blau - schau mal hier bei additiven Farben...

http://www.metacolor.de/subtraktiv.htm

Chlorophyll kann auf zwei (in echt sinds noch mehr) Anregungsniveaus gehoben werden - violettes Licht hebt Chlorophyll auf Anregungsniveau S2, rotes auf Anregungsniveau S1, da S2 ziemlich instabil ist, wird einfach Wärme abgegeben und man ist wieder auf S1. Dazu braucht es nur ein einziges delokalisiertes pi-Elektronensystem.

Dass violett, bzw blau "effektiver" ist, liegt insbesondere daran, dass die Carotinoide, die als Antennenpigmente mitbeteiligt sind, im Blauen mitsammeln - das macht das Absorptionsspektrum im blau-violetten Bereich breiter.

Würde ich mal sagen...
Gruß, Antje
pink ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige