Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2002, 16:28   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich denke mal, links steht die Äquivalentkonzentration (wie könnt's auch anders sein ), im Zähler die Äquivalentstoffmenge, im Nenner das Volumen (na sowas!) und als Faktor ganz rechts die "richtige" Konzentration. z steht für die "Wertigkeit", auf die sich bezogen wird, also von mir aus zwei Protonen bei Schwefelsäure. Im Falle der Schwefelsäure ist die Äquivalentkonzentration doppelt so hoch wie die eigentliche, weil eben beide Protonen berücksichtigt werden. Wenn ich mich nicht ganz irre, wurde die Äquivalentstoffmenge früher in "Val" angegeben, die Äquivalentkonzentration in "Normal" (N). Man kann sich natürlich - je nach Stoff - auf verschiedene Eigenschaften beziehen, nicht nur Protonenzahl einer Säure.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige