Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2005, 14:59   #23   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
AW: Ammoniak --> Salpetersäure?

Zitat:
Zitat von giftmischer23
Die wären sogar ziemlich hilflos gewesen, denn der Salpeter (Chilesalpeter) musste aus Chile (daher der Name) imporiert werden. Da andere Nationen ja jetzt auch nicht ganz doof sind gabs um Deutschalnd um die Zeit eine Seeblockade, somit gabs keine Nitrate in der benötigten Menge. Man hat den deutschen Chemikern sogar vorgeworfen, sie hätten durch die Entwicklung/ Weiterentwicklung des Haber/Bosch bzw. Ostwaldverfahrens den Krieg verlängert. Na ja ein großer Fehler wäre es wohl nicht gewesen, wenn diese Ideen ein zwei Jährchen später gekommen wären.
der 1. weltkrieg brachte sogar den eigentlichen Durchbruch für die Ammoniaksynthese. Da die Anlagen neu gebaut werden mußten und sehr teuer waren, blieb der Import von Salpeter zunächst die billigere Variante. Dafür gab es auch eine starke Lobby aus deutschen Reedern und Investoren, die an den Salpeterminen beteiligt waren.

Unter dem Druck der Seeblockade spendierte der Staat der Chemieindustrie riesige Ammoniak-Großanlagen in Merseburg und Ludwigshafen. Nach dem Krieg ein wichtiger Bonus für die neugegründeten IG Farben.

Die Investoren und Reeder mußten sich ein neues Betätigungsfeld suchen: Bananen ..... und so ist Deutschland noch heute das Land mit dem höchsten Bananenverbrauch.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige