Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2002, 18:52   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Autoprotolyse

Okay habe mich mit dem Thema nochmal beschäftigt:

H2O + H2O <-> H3O+ + OH-

K=c(H30+)*c(OH-)/[c(H2O)]²

(Für's Abi wird die Aktivität anscheinend vernachlässigt, da sie in stark verdünnten Lösungen ~ 1 ist ... ist diese jedoch Temp. abhängig ?)

Kw=c(H30+)*c(OH-)=10-14 => pKw = 14 (bei T = 25C°)
(da die Konz. von Wasser "konstant" bleibt, fliegt diese raus!)

Wenn ich jetzt die Temp. erhöhe, dann verschiebt sich das GG nach Rechts und die Konz. von H30+ und OH- steigt. Damit fällt auch der pH, pOH, und pKw Wert, ist das richtig ?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige