Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.03.2005, 09:27   #3   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
AW: Freisetzung von EDTA gebundenen Ionen

Hallo

Bei einer Doppelbestimmung nebeneinander (z.B. Ca und Mg) wird der farbige Me-EDTA Komplex ja "gebleicht" und der freie Indikator zerstört.

Da besteht ja die Möglichkeit, dass durch zuviel H2 O2 und erwärmen das Metall wieder freigesetzt wird. Jetzt kann ich mir vorstellen, dass man durch geziehltes "überhitzen" (also über einen längerern Zeitraum) das Me freisetzten kann.

Gruß,
Winas
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige