Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2005, 18:59   #12   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Stabilität von Acetonitril

Zitat:
Zitat von FK
Über die Oxidationsempfindlichkeit von Acetonitril kannn ich nichts sagen.
Hier gibts aber Kollegen, die öfter damit arbeiten; warten wir, was die dazu sagen.


Acetonitril ist bei normaler Redoxchemie - wenn ich jetzt mal die angesprochenen sehr langsamen Oxidationen mit Luftsauerstoff ausschließe - sehr oxidationsstabil. Im von "Kaliumcyanid" zitierten SDB steht zwar, dass es nicht in Kontakt mit Oxidationsmitteln gebracht werden soll, aber auch, dass durch Reaktion mit diesen keine HCN-Freisetzung stattfindet (wie einem der chemische Sachverstand ja auch sagt).
Ich hatte schon mal Acetonitril mit Kaliummanganat(VI) versetzt, pur bzw. in NaOH-Lösung, um zum testen, ob sich Acetonitril als Laufmittelzusatz für die IPC (Ionenpaarchromatographie) oxidierender Anionen eignet. Keine Reaktion! Und da das Manganat mit zu dem kräftigsten an Oxidationsmitteln zählt, was man einfach handhaben kann (E0 = + 1,70 V), würde ich sagen: So leicht kriegt man das nicht kaputt.
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige