Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2005, 18:11   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: nur mit Periodensystem auf Formeln der Stoffe

Zitat:
Zitat von IceDream
Kann das noch mal einer sagen wie das nu jetze is

Na = einfach positiv weil 1 Hauptgruppe und Metall

Mg = zweifach positiv weil 2 Hauptgruppe und Metall

Al = dreifach positiv weil 3 Hauptgruppe und Metall

Und wie ist das jetze mit den nebengruppen ?

Cu = einfach (positiv oder negativ ?) weil 1 Nebengruppe

Fe = achtfach positiv weil 8 Nebengruppe

Cl = achtfach (positiv o. negativ ?) weil 8 Hauptgruppe


Also, eigentlich müsstest Du das Prinzip doch verstehen:

Elemente der 1. Hauptgruppe bilden einfach postiv geladene Ionen (sie müssen ja nur 1 Elektron abgeben, um den Edelgaszustand zu erreichen) [z.B. Na+, K+],
Elemente der 2. HG bilden entsprechend zweifach positiv geladene Ionen [z.B. Mg2+, Ca2+],
Elemente der 3. HG bilden dreifach positive Ionen [Al3+].
Entsprechend bilden Elemente der 7. HG dreifach negativ geladene Ionen (weil sie drei Elektronen aufnehmen müssen, um den Edelgaszustand zu erreichen) [z.B. N3- in NaN3],
Elemente der 8. HG zweifach negativ geladene Ionen [z.B. S2-]
und Elemente der 9. HG einfach negativ geladene Ionen [z.B. Cl-, Br-].
Das ist zwar alles etwas vereinfacht und es gibt einige Ausnahmen, ist für die Schule erstmal nicht so relevant...

Bei den Nebengruppen ist alles etwas schwieriger, weil unterschiedlich geladene Ionen gebildet werden können, am besten Du lernst einfach die wichtigsten Ionen davon, im Zweifelsfall wird dann in der Aufgabe gesagt, dass Du meinetwegen eine Eisen(III)- [Fe3+] oder Kupfer(II)-Verbindung [Cu2+] hast...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige