Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2005, 13:26   #7   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: suche leicht gefrierende flüssigkeit

Denke daran dass die Glas/Acrylscheiben einen erheblichen Wärmespeicher darstellen!
Ich könnte mir das nur so vorstellen (S. Grafik):
Aus 4 Scheiben eine Fläche mit 3 Hohlräumen bilden. Durch die 2 äusseren (grau) zirkuliert eine klare Kühlflüssigkeit, die den inneren Hohlraum (rot) so kühlt, dass dessen Inhalt ohne Beleuchtung stets schnell kristallisiert.
Bei (intensiver!) Beleuchtung soll dann soviel Energie zugeführt werden, dass die mittlere schicht trotz der Kühlung flüssig wird. Dazu muss sie aber die Strahlung auch absorbieren und da du sicher nicht eine schwarze Brühe einfüllen willst, bleibt - wie oben schon erwähnt - eigentlich nur IR als Heizquelle. Zusätzlich muss das alles so dünn wie möglich werden, sonst ist die Trägheit zu groß.
Leider fürchte ich aber dass du eher die Betrachter die daran vorbeigehen grillst als das System - die sind nämich zwangsläufig näher an der Strahlungsquelle!
Man sollte vielleicht besser an einen Trick denken, der das simuliert als es wirklich auszuführen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg x.jpg (9,6 KB, 16x aufgerufen)
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige