Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.03.2005, 11:02   #18   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: verdünnungen, etwas grundlegendes!!

ja, das ist ein altes problem, so wie mit der steigung und neigung

bei schwefelsäure 1:1 ist für jeden klar, dass 1 liter wasser auf 1 liter schwefelsäure kommt

hier bedeutet 1:1, dass 1 teil stoff auf 1 teil verdünnungsmittel kommt

bei 1:1000 ist eher gemeint, dass aus 1 teil stoff das tausendfache volumen, masse oder sonstwas wird
ist auch anschaulicher als 1:999 (und leichter auszusprechen)
wohl ist auch der unterschied zwischen 1:999 und 1:1000 schon sehr klein

streng genommen müsste 1:10, gesprochen 1 ZU 10 bedeuten, dass 1 teil stoff + 10 teile verdünnungsmittel das 11-fache ergeben und das, was wahrscheinlich gemeint ist, 1 AUF 10 lauten (verdünne 1 liter auf 10 liter)
vor allem zur herstellung von bestimmten konzentrationen ist 1 ZU 10 oft nicht ratsam, weil beispielsweise 1 liter schwefelsäure plus 10 liter wasser nicht 11 liter gesamtvolumen ergibt (volumenkontraktion!) und die erhaltene konzentration ist nicht einfach ersichtlich

wennst aber 1:10 so herstellst, dass du in einem gefäß 1 liter schwefelsäure mit so viel wasser verdünnst, dass am ende das volumen 10 liter beträgt, hast du 1 AUF 10 verdünnt und die konzentration ist nun genau 1/10 der ausgangskonzentration und somit einfach nachvollziehbar

noch eine kleine faustregel:

wenns eine reine verdünnung ist, dann eher AUF annehmen
wenn es um die mischung geht, eher ZU
z.b. bei einem 2-komponenten-kleber, wennst dort 1:10 mischen musst, dann 1 teil von einem, 10 teile vom anderen

lg,
Muzmuz

Geändert von Muzmuz (22.03.2005 um 11:08 Uhr)
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige